• whats app 01771907293
  • Klimaneutraler Versand für 5,90€
  • tolles Preis Leistungsverhältnis
  • info@sterntropfen.de
  • Versandkostenfrei ab 75€ (innerhalb DE)
  • whats app 01771907293
  • Klimaneutraler Versand für 5,90€
  • tolles Preis Leistungsverhältnis
  • info@sterntropfen.de
  • Versandkostenfrei ab 75€ (innerhalb DE)

Was bedeutet eigentlich ....

Bulky, Aran, DK ? Wenn man dieses zum ersten Mal hört denkt man eher an etwas anderes.

Die Begriffe, beziehen sich auf verschiedene Garnstärken oder Gewichtskategorien im Bereich des Strickens und Häkelns. Jede dieser Kategorien hat ihre eigene Stärke und Dicke des Garns. Hier ist eine Übersicht über die Unterschiede zwischen den genannten Garnstärken:

1. Bulky: Bulky-Garn, auch bekannt als "Chunky" oder "Rüstig", ist ein dickes Garn mit einer hohen Stärke. Es ist relativ schwer und wird typischerweise mit größeren Nadeln oder Haken verarbeitet. Bulky-Garne erzeugen schnell ein voluminöses Gestrick oder Häkelprojekt.

2. Aran: Aran-Garn ist etwas dünner als Bulky-Garn, aber immer noch ziemlich dick. Es wird auch als "Mittelgarn" bezeichnet. Aran-Garne eignen sich gut für winterliche Projekte wie Pullover, Schals und Decken. Sie werden oft mit mittelgroßen Nadeln oder Haken verwendet.

3. DK (Double Knitting): DK-Garn, auch als "Light Worsted" bekannt, ist etwas dünner als Aran-Garn. Es ist ein beliebtes Garn für verschiedene Projekte, da es eine gute Balance zwischen Dicke und Gewicht bietet. DK-Garne sind vielseitig einsetzbar und werden häufig für Pullover, Babykleidung, Accessoires und leichte Decken verwendet.

4. Fingering: Fingering-Garn, auch als "Sockenwolle" bezeichnet, ist dünn und fein. Es ist das dünnste Garn in deiner Liste. Fingering-Garne werden oft mit kleinen Nadeln oder Haken verarbeitet und erzeugen ein feines, dichtes Gewebe. Sie werden häufig für Socken, leichte Tücher und Spitzenarbeiten verwendet.

5. Lace: Lace-Garn ist das feinste Garn in deiner Liste. Es ist extrem dünn und wird mit sehr kleinen Nadeln oder Haken verarbeitet. Lace-Garne erzeugen ein zartes, luftiges Gewebe und werden hauptsächlich für Spitzenarbeiten, filigrane Tücher und Schals verwendet.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Kategorien nicht standardisiert sind und es möglicherweise leichte Abweichungen in der Garnstärke zwischen verschiedenen Herstellern und Ländern geben kann. Es wird daher empfohlen, die empfohlenen Nadel- oder Hakenstärken auf dem Garnetikett oder in der Anleitung zu überprüfen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Hier sind die Längen- und Gewichtsangaben für die gängigen Strickgarn-Kategorien:

1. Bulky (auch bekannt als Chunky oder Rau):

o Länge: Ca. 70-100 Meter pro 100 Gramm

o Gewicht: Schwere Wolle, typischerweise um die 100 Gramm pro Knäuel

2. Aran (auch bekannt als Medium oder Worsted):

o Länge: Ca. 160-180 Meter pro 100 Gramm

o Gewicht: Mittelschwere Wolle, typischerweise um die 100 Gramm pro Knäuel

3. DK (Double Knitting):

o Länge: Ca. 190-240 Meter pro 100 Gramm

o Gewicht: Leichtere Wolle, typischerweise um die 50-100 Gramm pro Knäuel

4. Fingering (auch bekannt als Sockenwolle oder Lace-Fingering):

o Länge: Ca. 360-400 Meter pro 100 Gramm

o Gewicht: Sehr leichtes Garn, typischerweise um die 50 Gramm pro Knäuel

5. Lace (auch bekannt als Laceweight):

o Länge: Über 600 Meter pro 100 Gramm

o Gewicht: Sehr feines und leichtes Garn, typischerweise um die 50-100 Gramm pro Knäuel

Bitte beachte, dass die angegebenen Längen- und Gewichtsbereiche Durchschnittswerte sind und je nach Hersteller und Garnqualität variieren können. Es ist immer ratsam, die Etiketten auf den Garnknäueln zu überprüfen, um genaue Informationen zu erhalten.